Raumfahrt-Spezialist wird Risikochef

-
10. Juni 2008
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Ignacio González Núñez ist neuer Chief Risk Officer von Eutelsat Communications. Zu seinen Aktivitäten gehört die Identifikation von Branchenrisiken sowie die Implementierung eines bereichsübergreifenden Risk Management-Ansatzes für den gesamten Konzern. Den Posten hat das Unternehmen neu geschaffen.


Ignacio González Núñez (Foto) ist neuer Chief Risk Officer von Eutelsat Communications. Zu seinen Aktivitäten gehört die Identifikation von Branchenrisiken sowie die Implementierung eines bereichsübergreifenden Risikomanagement-Ansatzes für den gesamten Konzern. Den Posten hat das Unternehmen neu geschaffen. "Das Risk Management ist inzwischen zur integralen Komponente der Organisationsstruktur geworden und hat in vielen großen Unternehmen einen festen Platz," so Giuliano Berretta, Chairman und CEO von Eutelsat Communications. "Die Schaffung dieses neuen Postens erlaubt uns, den Aufbau eines übergreifenden Risk Management-Programms bei Eutelsat und seinen Tochtergesellschaften in Europa, Asien und in Nord- und Südamerika unternehmensübergreifend voranzutreiben.? Ignacio González Núñez ist seit 15 Jahren in der Raumfahrt- und Satellitentelekommunikations-Industrie tätig. Er ist seit 2003 bei Eutelsat als Regionalmanager für Spanien und Lateinamerika verantwortlich tätig und unterstützt den CEO als Berater. Zuvor war er stellvertretender CEO beim spanischen Satellitenbetreiber Hispasat. Seit Februar 2007 vertritt Ignacio zudem Eutelsat im Board der European Satellite Operators Association (ESOA).